StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Lubaya Red Autumn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lubaya
Alpha
avatar

Rang : Alpha
Rasse : Northern Rocky Mountains Wolf
Geschlecht : Weiblich
Anmeldedatum : 25.10.14
Anzahl der Beiträge : 18

BeitragThema: Lubaya Red Autumn   So Okt 26, 2014 9:09 am




W E R  I C H  B I N 
v e r m a g  n u r  d e r  M o n d  z u  w i s s e n !


»N a m e
Mein Name? Ja.. soweit ich mich erinnern kann wurde ich schon immer Lubaya  gerufen. Lubaya die Rote, Lubaya die Schöne, Lubaya die Perfekte ..

»B e d e u t u n g
Junge Löwin

»T i t e l
Red Autumn

»A l t e r
2 Jahre

»G e s c h l e c h t
Fähe/ Weiblich

»R a s s e
Northern Rocky Mountains Wolf



»A u s s e h e n
Ich bin vieles, aber eines ganz besonders: Perfekt. Und das von Stop bis Pfote! Mittelgroß, lange Läufe, ein kräftiger jedoch femininer Kopf mit beeindruckenden hellblauen Augen, in welchen man selten etwas wie Freundlichkeit erblickt, denn obwohl meine Augen leuchten wie das Sternenlicht am trohnenden Firmament, ist das wirkliche Licht, die Freundlichkeit schon länger erloschen, was kaum ein Artgenosse erkennt, so geblendet sind diese von meiner prachtvollen Schönheit. Vervollständigt wird das atemberaubende Erscheinungsbild von einem dichten Pelz in der roten Farbe des Herbstes unter jenem meine Muskeln spielen.  Ich bin ein Prachtexemplar, gewachsen an meiner Besonderheit, sodass meine Aura nur so vor Selbstbewusstsein und Einschüchterung strotzt. Doch keiner weiß wer ich wirklich bin... was tief in mir ruht.

»F e l l f a r b e
Ein wunderbares Herbstrot

»A u g e n f a r b e
Hellblau

»S c h u l t e r h ö h e
 76 cm

»K o p f r u m p f l ä n g e
ca. 100 cm

»G e w i c h t
 38 kg



»Z i t a t
Wenn alle glauben du bist am Ende, dann ist es Zeit zu zeigen, dass man gerade erst anfängt..

»C h a r a c k t e r
Der Herbst und das Licht, das bin ich. Ich habe meine Höhen und meine Tiefen wie der Windhauch der zum Sturme werden kann.. Ich bin zudem nicht der Typ Wolf der Witze reißt. Ich bin kurz und knapp Realist und die haben eh seltenst Humor, höchstens sarkastischen, zynischen oder schwarzen. Ich bin nicht emotionslos oder emotionsarm, ich habe soviel für einen, jedoch zeige ich es nicht. Es liegt tief verborgen hinter meinem beeindruckenden Aussehen. Ich respektiere und achte all jene die beweisen das sie keinen Holkopf haben. Jedoch waren all jene Wölfe die ich traf, außer dem einen an meiner Seite, stehts gebannt von meiner Anziehungskraft, aber auch von meiner Redegewandheit. Aber ebensoviele gibt es die mich hassen und missachten, weil ich so bin wie ich ebent nunmal bin.. dabei braucht man mich nur einfach richtig kennen zu lernen um zu erfahren wie ich wirklich bin..  Auch wenn ich wie eine sehr respekteinflößende Zeitgenossin wirke, bin ich eigendlich nur eine Wachsame und selbstsichere Fähe die versucht stehts den Überblick zu wahren...


»S t ä r k e n
»S c h w ä c h e n
+ Intelligent
+ Ausdauernd
+ Selbstbewusst
+ Realistisch
+ Redegewand        
                                           
- Verschlossen
- Sarkastisch
- Wirkt überheblich
- Launisch







»V o r l i e b e n»A b n e i g u n g e n
+ Darz Happyy
+ Das Rudelleben/ Familie
+ Machtdemonstrationen
+ Den Herbst
+ Den Überblick zu haben
- Die Menschen
- Langeweile
- Schönseher
- Witzbolde
- Ungehorsamkeit                            






»
V e r g a n g e n h e i t
Mein Leben ward nicht immer einfach..stehts musste ich um das kämpfen was ich zum überleben brauchte. Ich genoss sozusagen eine strenge Erziehung:
Meine prachtvolle Mutter Floéka, eine hochgewachsene Wölfin mit begehrenswertem Erscheinungsbild - naturlich nicht so begehrenswert wie meines versteht sich - lehrte mich und meinen Geschwistern anmut, durchsetzungsvermögen, strategie und das Kämpfen. Ich muss ja wohl nicht erwähnen das es dabei nicht zaghaft zuging... Unser werter Vater ward ziemlich oft an den Reviergrenzen unterwegs, so das wir selten in Genuss seiner Anwesenheit kamen. Doch wenn er dann mal da war hatte er die Freundlichkeit uns das Jagen zu lehren und unsere Jagdkünste zu verfeinern...
Ansonsten wurden wir Familienintern mehr oder weniger liebevoll erzogen, jedoch nach außen hin, im Beisein der Anderen, waren herzlichkeiten untersagt. Es galt in unserem Rudel als Schwäche Gefühle der zuneigung zu zeigen... Als Jungtier zerbricht man innerlich an dieses hin und her... Ich habe viele Welpen aus unserem Rudel gekannt, welche an diese Erziehung kläglich dahinverwahrlosten und letzten endes ihr Leben ließen... andere, so wie meine Wenigkeit hingegen hatten genug Stärke und Mut, das Rudel einfach zu verlassen... Ich habe immerhin eigene Pläne wie ein Rudel zu leben hat! Dies wird Gesetz sein!

»
V a t e r  &  M u t t e r
Kibur & Floéka

»
G e s c h w i s t e r
Lesharo
Lumeria
-

»
P a r t n e r
Darz
(Deep Silence)

»
N a c h k o m m e n
-

»
A n d e r e
-




»I n a k t i v i t ä t
Aktiv

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Lubaya Red Autumn
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Charaktere :: Das Rudel :: Mitglieder :: Fähen-
Gehe zu: